Endlich wieder ein Aldiana Club in der Türkei: Mit Side Beach ist ein traumhaftes Ziel für sportive Urlauber zur Verfügung. Foto: Aldiana

Von Gerhard Fuhrmann

Der deutsche Clubveranstalter ALDIANA hat für das aktuelle Jahr 2023 in Sachen Tennis einiges zu bieten. In Zusammenarbeit mit SUNBALL finden wieder die beliebten Campwochen statt, wo ehemalige und aktuelle Topspieler auf der anderen Seite des Netzes stehen. Und das meist in sonnenverwöhnten Gegenden mit einem luxuriösen Angebot in den Clubanlagen. Dort genießt man gutes Essen, Wellness, Land und Leute sowie umfangreiches Sportangebot – darunter genügend gepflegte Tennisplätze.

Auf denen wird während der Campwochen auf bis zu vier Courts gespielt, mit 2-3 Personen pro Platz.  Auf einen trainiert der Starcoach aktiv mit den Teilnehmern, auf dem anderen die spielstarken Aldiana-Trainer. Nach 30 oder 40 Minuten wird gewechselt. Es wird täglich 120 Minuten vormittags oder nachmittags trainiert. Die Gruppen werden ausschließlich mit homogener Spielstärke gebildet. Für Kinder und Jugendliche wird ein altersgerechtes Programm in separaten Gruppen angeboten.
Die Kosten für die Camps: 3 Tage à 90 Minuten p. P. 200 Euro und 5 Tage à 90 Minuten p. P. 300 Euro. Weiters gibt es 3 Tage à 120 Minuten p. P. 265 Euro und 5 Tage à 120 Minuten p. P. 385 Euro.

Ehemalige Top-Spieler stehen auf dem Platz
Für dieses Jahr hat Aldiana ein Super-Programm im Angebot, das für tennisbegeisterte Urlauber (empfehlenswert für Einstieg in die Wettkampfsaison) keine Wünsche offenlässt. Es beginnt vom 31. März bis 9. April mit Mike Bauer, ehemalige Nummer 29 der ATP-Weltrangliste, im Aldiana Club Costa del Sol (5 Quarzsandplätze, 2 mit Flutlicht) mit Blick auf den Felsen von Gibraltar.

In der Poollandschaft des Club Costa del Sol kann man sich nach dem Camptag entspannen

Vom 1. bis 15. April steht mit Jan Gunnarsson im Club Andalusien ein „Trainer-Urgestein“ auf der Anlage mit elf Kunstrasenplätzen. Der Schwede war mal Nr. 25 im Einzel und Nr. 28 im Doppel.
Auf der kanarischen Insel Fuerteventura gibt Paul Haarhuis (Niederland) vom 24. April bis 1. Mai seine Erfahrungen im Club Fuerteventura (zwölf Quarzsandplätze an die Teilnehmer weiter. Haarhuis war Nr. 1 im Doppel und hat alle vier Grand Slam-Turniere gewonnen.
Zum Club Ampflwang (Österreich) kommt man mit dem Auto und trifft dort vom 17. bis 27. Juli den deutschen Starcoach Jörn Renzenbrink. Dort stehen vier Quarzsand- und drei Hallenteppich-Plätze zur Verfügung.
Im gleichen Club steht David Prinosil (Deutschland) vom 26. August bis 2. September auf dem Platz. Seine höchste Weltranglistenplatzierung Nr. 28 im Einzel und Nr. 12 im Doppel.
Seine Premiere als Aldiana-Starcoach feiert Gilles Muller vom 19. bis 26. August im Club Costa del Sol. Der aktuelle luxemburgische Davis-Cup Kapitän stand 2017 noch im Wimbledon Viertelfinale nach einem Sieg gegen Rafael Nadal.
Aus Deutschland kommt Martin Sinner (war 1995 Nr. 42 der ATP-Einzelweltrangliste) und der trainiert vom 26. September bis 7. Oktober im Club Fuerteventura.

Im Club Andalusien kann auf elf Quarzsandplätzen trainiert werden

Auf zwölf Rotsandplätzen des Club Djerba Atlantide (Tunesien) ist Tomas Behrend vom 30. September bis 7. Oktober der Starcoach. Der Deutsche war ehemalige Nummer 74 der ATP- Weltrangliste und freut sich auf die Gäste in dem traumhaften Club direkt am Meer.
Viel zu tun hat David Prinosil: Zum einen trainiert er vom 6. bis 13. Oktober im Club Costa del Sol und danach steht er schon vom 21. bis 29. Oktober im Club Andalusien den Spielern mit Rat und Tat zur Seite. Neben Wellness, Poolanlage und zahlreichen Golfplätzen in der Umgebung ist für Abwechslung nach dem Camptag gesorgt.
Den grauen Herbstwetter entfliehen und unter kanarischer Sonne Tennis trainieren – kein Problem: Im Club Fuerteventura hilft der Schwede Jan Gunnarsson vom 11. bis 25. November mit den Aldiana-Trainern die Spielstärke zu verbessern.

Im Club Fuerteventura finden einige Camps mit den Starcoaches statt

Ebenfalls im Club Fuerteventura ist Jörn Renzenbrink vom 2. bis 11. Dezember der Starcoach der Campwoche.
Wer schon für das Jahr 2024 seinen Tennisurlaub planen möchte, sollte sich den 6. bis 27. Januar vormerken. In dieser Zeit ist Jan Gunnarsson im Club Fuerteventura zu Gast, um hoffentlich unter wärmenden Sonnenstrahlen sein Trainingsprogramm zu absolvieren.

Mit Jan Gunnarsson haben schon sehr viele Aldiana-Urlauber ihre Tennisfähigkeiten verbessert

Natürlich stehen bei Aldiana auch Kurse ohne Stars im Katalog. Beispielsweise der Einzelunterricht mit 1 x 60 Min. für 55 Euro, 3 x 60 Min kosten 165 Euro, 6 x 60 Min. für 330 Euro und 10 x 60 Min für 550 Euro. Die Zweier-/Partnerkurse mit 1 x 60 Min kosten 34 Euro/Person, 5 x 60 Min. 160 Euro und 10 x 60 Min. 300 Euro/Person. Anfänger- und Fortgeschrittenen-Gruppenkurse für Erwachsene werden für 121 Euro (6 Stunden/3 Tage) und 197 Euro (10 Stunden/5 Tage) angeboten.
Kinder von 4-12 Jahren trainieren 3 Stunden/3 Tage für 65 Euro oder fünf Stunden/5 Tage für 98 Euro; Jugendliche (13-17 Jahre) zahlen 69 Euro für drei Stunden/3 Tage und 109 Euro für 5 Stunden/5 Tage. Zusätzlich gibt es noch die Tennis & Ballschule für Kinder von 4-6 Jahren. Für ein Kind kosten 30 Min. 25 Euro; 2-4 Kinder zahlen für 45 Min. ab 20 Euro/Person.

Auf folgenden Anlagen finden Camps oder Kurse statt:
Calabria                      7 Sandplätze mit Flutlicht
Costa del Sol               5 Quarzsandplätze (2 mit Flutlicht)
Andalusien                  10 Quarzsandplätze (4 mit Flutlicht)
Fuerteventura             11 Quarzsandplätze (1 mit Flutlicht)
Djerba Atlantide         12 Sandplätze (6 mit Flutlicht)
Ampflwang                 4 Quarzsandplätze/3 Hartplätze
Hochkönig                   2 Kunstrasenplätze (gegen Gebühr)
Salzkammergut          1 Quarzsand- + 3 Hallen- + 3 Sandplätze (jeweils gegen Gebühr)
Die Nutzung der Tennisplätze ist in allen Strandclubs und dem Club Ampflwang kostenlos. Ebenfalls zum Nulltarif stehen dort Test-, Leihschläger und gebrauchte Bälle zur Verfügung.

Endlich wieder ein Aldiana Club in der Türkei: Mit Side Beach wartet ein traumhaftes Ziel auf sportive Urlauber. Foto: Aldiana

Ganz neu in diesem Jahr ist der Club Side Beach (Türkei) zwischen Manavgat und Side mit 346 Zimmern, fünf Pools, Aquapark, drei Restaurants und Bars, Wellness, zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und vier Kunstrasen- sowie zwei Paddle-Plätze.
Wer mal außergewöhnliches während seines Aufenthalts erleben möchte, sollte sich „Club der Besten“ im Club Calabria vom 23. bis 30. September vormerken. Während des Termins machen Deutschlands Top-Athleten dort Urlaub.
Feinschmeckern ist der „Gourmet Gipfel“ vom 18. bis 23. Juni 2023 im Club Costa del Sol zu empfehlen, wo sieben berühmte Starköche ihre Kreationen auf den Tisch zaubern.
Im neuen Club Side Beach findet die „get stronger! Week“ statt. Vom 11. bis 15. September 2023 machen zehn Experten – von Fußball, Yoga, Golf, Tanzen bis zum Handball – die Teilnehmer so richtig fit.
„Tennisspielende“ Golfer können bei „Golfspecials“ in fast allen Clubs in beiden Sportarten zugleich auf die Bälle schlagen.

Infos:
www.aldiana.com
www.sunball-tennis.de/

 

Written By
More from News Redaktion
Lifestyle im Palma Sport & Tennis Club
Der PALMA SPORT & TENNIS CLUB im Herzen des belebten Viertels Santa...
mehr lesen
0 replies on “Aldiana & Sunball – ein starkes Doppel”