Vatertag: Der will nur spielen

„Was gibt es Schöneres?“, fragt der Mann in seiner Männerrunde – und trinkt sein Bier. Der Vatertag ist für viele Männer Grund genug für ein besonderes Highlight. Am liebsten mit dem Sohnemann oder dem besten Kumpel. Einmal ohne Frauen, ohne viel zu reden, einfach nur dasitzen und gemütlich ein kühles Bierchen zischen. Auf dem Tennis- oder Golfplatz gemeinsam die Bälle zu schlagen, wäre ein sportliches Alternativ-Programm. Am 25. Mai ist es soweit: Für den perfekten Vatertag kann man jetzt schon vorplanen.

Text: Maro und Partner
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Der Alte Platz in der Klagenfurter Innenstadt ist ideal zum Bummeln. Foto: Helge Bauer.

Stop and Go – kulturelle Pubtour durch Klagenfurt
Klagenfurt hat kulturell einiges zu bieten und Ausgehen lässt sich ebenso wunderbar – warum also nicht gleich eine Kneipentour unternehmen? In der Klagenfurter Innenstadt gibt es neben den vielen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern auch zahlreiche Pubs und Bars. So macht man mal hier einen Stop, da einen Stop, schaut sich was Schönes an, geht weiter und zieht in die nächste Kneipe ein.

Zieleinlauf beim IRONMAN in Klagenfurt.
(Photo by Alex Caparros/Getty Images for Ironman)

Für sportliche Väter ist das SPORTaktiv-Camp in Klagenfurt ein heißer Tipp: Vom 25.-28. Mai 2017 können sie sich in dem Camp auf den IRONMAN AUSTRIA vorbereiten, der am 2. Juli in Klagenfurt am Wörthersee stattfindet.
Infos: www.visitklagenfurt.at

Im Peternhof ist Tennis & Golf direkt beim Hotel möglich. Foto: Hotel Peternhof

Match unter Männern
Was ist jetzt besser: der Topspin oder der Slice? Die verschiedenen Schlagvarianten müssen geübt werden – und diskutiert! Männer fachsimpeln gern über Sport. So geht es im Tennis darum, wie genau der Schlag auszusehen hat und welche Vorteile der Spieler durch die ein oder andere Variante hat. Im Hotel Peternhof im Tiroler Kaiserwinkl lässt sich so ein sportlicher Ausflug wunderbar realisieren. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel verfügt über eine Tennisschule sowie über zwei Hallenplätze.
Infos: www.peternhof.com

Audi Golf Course im Quellness Resort Bad Griesbach. © Quellness Golf Resort, Foto Stefan von Stengel, Golf & Foto

Golf pur im Golf Quellness Resort Bad Griesbach
Fünf 18-Loch Meisterschaftsplätze und Golf unlimited – da kommt Papa, so er ein Golfer ist, ins Schwärmen. Wenn ihn seine Kids zum „Golf pur“ nach Niederbayern in Europas größtes Golf Resort einladen, kann er in zwei Tagen vier Championship-Plätze bespielen (Greenfees ab 59 €). Die Anlagen werden ihn vor Herausforderungen stellen, drei von ihnen tragen die Handschrift Bernhard Langers. Danach kommt die Erholung in der neuen MAX-Therme im Maximilian Quellness- und Golfhotel gerade recht.
Infos: www.quellness-golf.com

Livigno genießt unter Bikern einen guten Ruf. Foto: Lungolivigno/ Lombardei

Mountainbiken auf Weltmeisterkurs – Lungolivigno, Italien
Die Bilder von den Jumps im Bikepark Mottolino sehen extrem aus. Aber es gibt ja den BigAirBag, eine riesige Luftmatratze für die weiche Landung beim Üben der Sprünge. Livigno am Dreiländereck von Österreich, Italien und der Schweiz, hat unter Mountainbikern und Freeridern einen guten Ruf – war auch schon Austragungsort der MTB Weltmeisterschaft 2005. Ein Tipp für sportliche Väter, die spüren wollen, wie jung und wild sie noch sind. Die Hotels der Lungolivigno-Gruppe sind mit professionellen Serviceeinrichtungen und Bikeguides die idealen Basecamps für die Mountainbiker.
Infos: www.lungolivigno.com

Weitere Infos:

www.kaernten.at

www.tirol.at

www.ostbayern-tourismus.de

www.bayern.by

www.enit.de

www.maroundpartner.com

 

Written By
More from News Redaktion

Kiefer & Co. bei den ROBINSON Sommer-Tennis-Camps

Von Gerhard Fuhrmann Ein goldfarbenes Titelbild schmückt den 224 Seiten starken Jubiläums-Sommerkatalog...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.