Sieben deutsche Spieler bei den BMW Open by FWU im Hauptfeld

Lena Gerke und Patrik Kühnen mit dem Siegerauto der BMW Open by FWU, einem BMW Z4 Roadster M40i. Foto: Sebastian Widmann/Getty Images.

Von Gerhard Fuhrmann

Die 104. Auflage der BMW Open by FWU nahm seit Samstag, 27. April, richtig Fahrt auf. Als ersten Höhepunkt loste „Glücksfee“ Mischa Zverev mit Hilfe des offiziellen Ziehungsgeräts von LOTTO Bayern das Feld aus und für sich gleich mit dem an Nummer 7 gesetzten Guido Pella (Argentinien) einen schwierigen Gegner beschert.

Turnier-Director Patrick Kühnen und Mischa Zverev bei der Auslosung. Foto: BMW Open by FWU/ Gettyimages.

Auch die Erstrunden-Begegnung zwischen dem dreimaligen Turniersieger Philipp Kohlschreiber und Andreas Seppi aus Südtirol wird die Fans auf die Anlage am Aumeister locken. Egal, wer von beiden weiterkommt – dann wartet die Nummer 2 des Turniers, Karen Khachanov aus Russland. Auch die Partie zwischen der Nummer 25 der Weltrangliste, Diego Schwartzman, und den Franzosen Benoit Paire hat noch keinen klaren Favoriten.

Lena Gerke und Patrik Kühnen mit dem Siegerauto der BMW Open by FWU, einem BMW Z4 Roadster M40i. Foto: Sebastian Widmann/Getty Images.

Das zweite Highlight war die „Enthüllung“ des Siegerfahrzeugs – einen brandneuen BMW Z4 Roadster M40i – durch das Topmodel und BMW Markenbotschafterin Lena Gercke.

Sportlich begleitet wurde das Ganze durch die Qualifikationmatches, die sich bis zum Sonntag hinzogen. Dabei konnte sich der Deutsche Yannick Maden für das Hauptfeld qualifizieren, seine Kollegen Peter Gojowczyk, Matthias Bachinger, Yannick Hanfmann und Cedrik-Marce Stebe standen jedoch auf verlorenen Posten.

Am Montag, 29. April, beginnt für Jan-Lennard Struff das Turnier, der es mit Rublev-Bezwinger Thiago Monteiro aus Brasilien zu tun hat. Ebenfalls steht ein Doppel mit Yannick Maden/Maximilian Marterer auf dem Spielplan.

Am Dienstag greifen fünf deutsche Spieler zum Schläger: Der dreimalige Turniersieger Philipp Kohlschreiber gegen Andreas Seppi aus Südtirol, Maximilian Marterer gegen den Argentinier Juan Ignacio Londero, Rudi Molleker gegen Marius Copil aus Rumänien, Mischa Zverev gegen Guido Pella aus Argentinien und Yannick Maden spielt gegen Cristian Garin.

Die Nummer Eins des Turniers, Alexander Zverev, kann die freien Tage zum Training nutzen und sich auf seine Titelverteidigung bei den BMW Open by FWU vorbereiten. Er hat in der ersten Runde Freilos und wird wahrscheinlich am Mittwoch, 1. Mai, auf den Sieger der Partie zwischen Maximilian Marterer und Juan Ignacio Londero aus Argentinien treffen.

Um bei den Topmatches sicher dabei zu sein, sollte man jetzt schnell zugreifen. Bereits der Mittwoch (1. Mai-Feiertag) und der Donnerstag sind mit zahlreichen Weltklassematches gespickt und gelten als umfangreichste Spieltage der BMW Open by FWU, an denen auch der Weltmeister Alexander Zverev das erste Mal zu sehen sein wird. Eintrittskarten für die Hauptrunde (29. 4. bis 5. 5.) sind online unter www.bmwopenbyfwu.de oder an der Tageskasse vor dem Clubhaus des MTTC Iphitos erhältlich. Kinder unter sechs Jahren erhalten – in Begleitung eines Erwachsenen – freien Eintritt.

Der Bayerische Rundfunk wird auf allen Kanälen umfangreich vom Center Court berichten: Bereits ab Montag, 29. April 2019, gibt es im Netz unter www.BRsport.de ein tägliches Top-Spiel als Livestream. Das Inforadio B5 aktuell schaltet während der Spiele stündlich live auf die Anlage des MTTC Iphitos. Auf den Social-Media-Kanälen der BR-Sportredaktion bei Facebook, Twitter und Instagram stehen das sportliche Geschehen sowie die Geschichten neben dem Center Court im Fokus.

Im BR Fernsehen gibt es ab dem Viertelfinale am 3. Mai tägliche Live-Übertragungen: Freitag, 3. Mai 2019, 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr (Viertelfinale); Samstag, 4. Mai 2019, 13.30 Uhr bis 15.25 Uhr (Halbfinale); Sonntag, 5. Mai 2019, 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr (Finale). Außerdem gibt es tägliche Zusammenfassungen im Sportblock der „Rundschau“ um 18.30 Uhr. Von Montag bis Freitag werden zudem auf ran.de Center Court-Matches live gestreamt, DAZN überträgt die BMW Open by FWU 2019 ebenfalls live im Programm.

Infos:
www.bmwopenbyfwu.de

www.muenchen.de

 

Written By
More from News Redaktion

Glücksmomente für Biker

200 Kilometer Naturerlebnis pur. Die Berge, Wiesen und Almen rund um St....
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.