Tennis-Spaß in Traumhotels auf Sardinien

Zum Cala di Lepre Park Hotel & Spa gehören zwei Tennis-Hartplätze. Foto: Delphina Hotels & Resorts

Von Gerhard Fuhrmann

Ganz SARDINIEN lässt sich nicht in einem Kurz-Tripp entdecken, zu groß sind die Dimensionen: 300 Kilometer Länge und 150 Kilometer Breite misst die zweitgrößte Insel Italiens, umspült von dem wohl saubersten Wasser des Mittelmeers. Eine Fläche von 24.000 Quadratkilometern insgesamt – mit Gebirgen im Landinneren und kurvigen Küstenstraßen außen herum. Das ist die Kulisse der Delphina Hotels & Resorts. Die Vier- bis Fünf-Sterne-Domizile der sardischen Hotelgesellschaft liegen ausnahmslos an den Logenplätzen der Gallura – einer der reizvollsten Gegenden der Insel. Auch die weltberühmte Costa Smeralda zählt zu dieser Region. Mit ihrem breit gefächerten Portfolio öffnet die Hotelgruppe das Tor zu diesem Naturparadies. Die Architektur der Hotels, hochkarätige Thalasso-Spas, sardische Spitzenkulinarik und Freizeitmöglichkeiten von Sea Safaris über Tennis, Golf bis Wandern und Reiten machen das Sardinien-Erlebnis perfekt.

Durch seine exponierte Lage auf einer Landzunge bietet das Vier-Sterne-Superior-Hotel Marinedda Hotel Thalasso & Spa einen spektakulären Blick über die Küste des Golfo dell’Asinara. Der sichelförmige Strand von Marinedda fasziniert durch sein Farbspiel aus Meer, Sand und den berühmten roten Granitfelsen der Gegend. Diese gaben auch der nahen Isola Rossa und dem Fischerdorf ihre Namen.

Vom Marinedda Hotel Thalasso & Spa hat man einen spektakulären Blick über die Küste des Golfo dell’Asinara. Foto: Delphina Hotels & Resorts

Die 195 Zimmer und Suiten des terrassenförmig angelegten Hotel sind in landestypischen Ambiente gehalten. Das 2.500 Quadratmeter große Thalasso & Spa Centre „L’Elicriso” gehört zu den besten im Mittelmeerraum. Sportive Gäste spielen kostenlos Tennis auf einem Court und ebenso umsonst ist der Fußballplatz. Außerdem gibt es Windsurf- und Tauchkurse, Ausrüstungsverleih, Boote aller Art und Sportangeln (auch Hochseeangeln).

Sardinien für Familien gibt es im Cala di Lepre Park Hotel & Spa mit 160 Zimmern. Auf den Hügeln über Palau gelegen, reicht der Panoramablick bis nach Korsika und auch direkt auf den „Bärenfelsen” Capo D’Orso, das Wahrzeichen der Gallura. Die Umgebung ist ein Paradies für Naturentdecker.

Zum Cala di Lepre Park Hotel & Spa gehören zwei Tennis-Hartplätze. Foto: Delphina Hotels & Resorts

Die hauseigene Reitschule unternimmt verschiedenste Ausflüge mit den Gästen – für Kinder von acht bis 15 Jahren ist der Gruppen-Reitunterricht kostenlos. So bleibt den Eltern ausreichend Freiraum – zum Beispiel im Wellness-Center „d’Ea Marina Spa”. Oder für ein kostenloses Tennismatch auf den beiden Hartplätzen mit Flutlicht. Dazu noch Beachvolley, Bogenschießen und Fußball unter Flutlicht.

Das Hotel Torreruja fasziniert mit seiner Lage auf einer Landzunge am Golf von Asinara. Die beliebte Vier-Sterne-Anlage bietet Familienzimmer, Suiten und großzügige Villen – manche mit privatem Pool und Lage direkt am Meer. Unvergleichlich der Blick auf den Torre Aragonese und die berühmten Sonnenuntergänge von Isola Rossa. Zu den beiden Sandstränden sind es nur 200 Meter.

Panorama-Pool und Thalasso & Spa „Venere“ sind nur einige Highlights des Hotel Torreruja. Foto: Delphina Hotels & Resorts.

Buchten mit Holzplattformen auf den Felsen stehen den Gästen direkt am Hotel exklusiv zur Verfügung. Mit Panorama-Pool und dem Thalasso & Spa „Venere“ bietet das Haus weitere Highlights für Entspannung und Regeneration. Aktive Angebote sind zwei Tennisplätze, Fußballplatz, Biken, Tauchen, Sport- und Hochseeangeln.

Fünf Hotels (I Ginepri, Le Palme, Le Sabine und La Duna Bianca), 496 Zimmer, zehn Restaurants, sechs Pools und Bars in einem 280.000 Quadratmeter großen Park am Meer: Das sind die Dimensionen des Le Dune Resort & Spa. Sanddünen und der Acht-Kilometer-Strand von Badesi – einer der schönsten auf Sardinien – gehören ebenfalls zu Kulisse.

Fünf Hotels gehören zu dem Le Dune Resort & Spa. Foto: Delphina Hotels & Resorts.

Besondere Exklusivität bietet das kleine Hotel La Duna Bianca mit nur 16 Zimmern und direkt am Strand gelegen. Vom Kinderrestaurant über sardische Küche bis hin zum Strand-Lokal reicht die Auswahl. Mitten in den Dünen liegt das Wellness Centre „Le Sabine Spa”. Das Aktivitäten-Angebot umfasst zwei Tennis-Hart- (einer beleuchtet) und zwei Kunstrasenplätze, Wassersport satt und viel Ballsport. Kinder ab 18 Monate werden ganztägig betreut.

Die komplett renovierte Apartment-Anlage Il Mirto Residence liegt eingebettet in die Vegetation der Gallura. Die Costa Smeralda, die Inseln des Maddalena-Archipels und der berühmte Bärenfelsen Capo d’Orso liegen in nächster Nähe der Residence.

Die Apartment-Anlage Il Mirto Residence liegt eingebettet in die Vegetation der Gallura. Foto: Delphina Hotels & Resorts.

Über versteckte Pfade und Stufen erreichen die Gäste ihre Apartments. Im privaten Yachthafen von Cala Capra können organisierte Bootsausflüge zum Archipel von La Maddalena und nach Korsika gebucht werden. Wer Lust hat, bucht Reitausflüge, spielt Golf oder Tennis auf einem Court. Zusätzlich stehen noch die Sport- und Freizeitaktivitäten des Park Hotel & SPA Cala di Lepre zur Verfügung  – beispielsweise Tennis auf zwei Plätzen.   

Infos:
www.delphinahotels.de
sardinien.com
www.sardegna.com/de
www.charmingsardinia.com/sardinien/sardinien.html
www.wilde.de
www.enit.de

 

Written By
More from News Redaktion

Über uns

Coming Up Soon
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.